Startseite email schreiben Sitemap

Das Steueränderungsgesetz 2001 - StÄndG 2001


Mit dem Steueränderungsgesetz 2001 - StÄndG 2001 sollen steuerrechtliche Vorschriften redaktionell und inhaltlich bereinigt werden. Außerdem soll das Steuerrecht an höchstrichterliche Rechtsprechung sowie das Recht der Europäischen Union angepasst werden.

Teilweise dienen die Änderungen der Vereinfachung des Steuerrechts und der Beseitigung überflüssigen Verwaltungsaufwands.

Schließlich werden - soweit noch nicht geschehen - steuerrechtliche Vorschriften auf Euro umgestellt oder bereits umgerechnete und geglättete Euro-Beträge an zwischenzeitliche Gesetzesänderungen angepasst.

Die Umsetzung europäischen Rechts und die Umstellung auf den Euro müssen zum 1. Januar 2002 im Gesetz vollzogen sein.

 

Auswahl an Materialien des Gesetzgebungsverfahrens des StÄndG 2001:

Entwurf der Bundesregierung eines Gesetzes zur Änderung steuerlicher Vorschriften (Steueränderungsgesetz – StÄndG 2001)

Entwurf der Bundesregierung StÄndG 2001

7. September 2001 - Entwurf der Bundesregierung eines Gesetzes zur Änderung steuerlicher Vorschriften (Steueränderungsgesetz – StÄndG 2001), Bt.-Drs. 14/6877

Entwurf der Bundesregierung StÄndG 2001 v. 07.09.2001, Bt.-Drs. 14/6877

22. Dezember 2001 - Das Steueränderungsgesetz 2001 vom 20. Dezember 2001 wurde im Bundesgesetzblatt 2001 Teil I Seite 3794 verkündet.

Bundesgesetzblatt Teil I v. 22. Dezember 2001-Auszug.pdf
Steuergesetze 17. Wahlper.
Steuergesetze 16. Wahlper.
Steuergesetze 15. Wahlper.
Steuergesetze 14. Wahlper.
Rechtsprechung des BFH
Rechtsprechung des EuGH
 
 
nach oben Seite drucken Seite zu Favoriten hinzufügen Hilfe starten